Kontaktformular

Bewerbung als Studienteilnehmer

 

Datenschutzhinweis

 

mit unserem Kontaktformular können Sie sich für wissenschaftliche Studien zur Erforschung von kognitiven Fähigkeiten und Hirnaktivitäten am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig (MPI-CBS) anmelden.

Mit dem Absenden des Formulares geben Sie uns Ihre Einwilligung Ihre personen-bezogenen Daten in einer Kontaktdatenbank des MPI-CBS zu speichern und zu verarbeiten.

Einleitung

Mit der Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche personen-bezogene Dataen wir bei der Anmeldung erheben, zu welchen Zwecken wir die Daten verwenden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

Verantwortlicher

Elke Maeß
Datenbankmanagement
Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Telefon: +49 341 9940-152
E-Mail: db_management@cbs.mpg.de

Datenschutzbeauftragter der MPG

Heidi Schuster
Datenschutzbeauftrage
Telefon: +49 89 2108-1554
E-Mail: dsb@gv.mpg.de

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Datenübertragung, Löschung und Widerruf in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Das MPI-CBS gibt Ihnen auf Anfrage Auskunft darüber, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben und zu welchen Zwecken wir diese verwenden. Gern berichtigen wir unrichtige Daten, wenn Sie uns darüber informieren. Wenn Sie Auskünfte wünschen, können Sie sich schriftlich oder per E-Mail an uns wenden. Außerdem können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Daten die wir nicht löschen können oder dürfen, weil z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen, werden wir in der Verarbeitung strikt beschränken. Derartige Daten würden nur einem kleinen Kreis von Administratoren und den staatlichen Behörden zugänglich sein.

 

Zwecke der Verarbeitung

Zu folgenden Zwecken verarbeitern wir Ihre personenbezogenen Daten:

  •  zur Kontaktaufnahme und Studienplanung
     

Verarbeitung der Daten

Die Daten werden täglich vom Server des MPI-CBS in die Kontaktdatenbank des MPI-CBS verschlüsselt übertragen und anschließen auf dem Server gelöscht.

 

Folgende Kategorien von personenbezogenen Daten werden zur Kontakt-aufnahme gespeichert:

  • Nachname
  • Vorname
  • Strasse / Nr.
  • Ort
  • Postleitzahl
  • Telefonnummern
     

folgende Kategorien von personenbezogenen Daten werden zur Studien-planung gespeichert:

  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Schulabschluß
  • ausgeübtet Tätigkeit / Studienrichtung
  • erlernte Musikinstrumente
  • schreiben 10-Finger System
  • Muttersprache
  • Zweitsprache
  • Geschlecht
  • Händigkeit
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Gewicht
  • Augenleiden
  • Klaustrophobie
  • Implantate
  • nicht entfernbaren Metallschmuck
  • Operationen (Augen oder Ohren)
  • gesundheitliche Probleme
  • Bemerkungen

     

applikationsinterne Protokolldaten

  • Erstellungsdaum des Eintrages
  • Bestätigung der Einwilligung zur Speicherung der personenbezogenen Daten

     

Kanäle für die Kommunikation

  • Telefon
  • E-Mail
  • Post

     

Übermittlung der Daten an Dritte

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte oder andere Staaten findet nicht statt.

Speicherdauer


Die Daten werden solange gespeichert,

  • wie der Zweck der Speicherung erfüllt ist
  • bis der Betroffene die Löschung verlangt
  • bis zwei Jahre kein Kontakt mit dem Betroffene stattgefunden hat

     

Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie schriftlich oder per E-Mail an die oben genannte Kontaktadresse richten. Durch Ihren Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde


Die für den Datenschutz bei der Max-Planck-Gesellschaft zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach
poststelle@lda.bayern.de

 

Datensicherheit
 

Wir setzt technische und organisatorische Maßnahmen ein, um die von uns verwendeten personenbezogenen Daten und Informationen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.